Mit Leichtigkeit und Gelassenheit zu mehr Selbstbewusstsein und Präsenz!

Mein Name ist Violetta Haag, oder einfach VIO. Mein Basisansatz ist das personenzentrierte Coaching: Der Mensch im Mittelpunkt. Mein Ziel ist es, Menschen auf Ihrem ganz individuellen Weg zu begleiten und Sie in anspruchsvollen und herausfordernden Situationen zu unterstützen.

Mein Coaching ist somit Ihre Wegbegleitung.

Der Coachee wird in seiner einzigartigen Individualität erkannt und gefördert. Mein Coaching fördert die eigene Lösungsfindung und verhilft, die eigene Balance wieder zu finden.

Als zertifizierter Coach mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund, Yoga-Lehrerin und Hypnose-Master begleite ich meine Kunden auf ihrem ganz individuellen Weg zu persönlicher Entfaltung und mehr Lebensqualität!

Mich selbst würde ich als zupackende Analytikerin beschreiben. Unternehmerisches Denken liegt mir im Blut, Kreativität ist mir gegeben. Lebenslange persönliche Weiterentwicklung ist stets meine Maxime.

Violetta Haag Image

Meine Devise

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!“ - Voltaire -

Ich mache es jetzt!

Meine Philosophie

Der Körper liebt Bewegung, der Geist die Stille! In meiner Arbeit verbinde ich die Erkenntnisse aus der Wissenschaft mit den alten Traditionen des Yoga und der Hypnose. Der Blick über den Tellerrand ist mir wichtig.

Meine Motivation

Was für ein Geschenk, wenn man Menschen auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit, Lebensfreude und Glück begleiten darf.

Was für eine Freude, wenn ein Gesicht zu Strahlen beginnt, das vorher nur mit Mühe ein Lächeln aufbringen konnte.

Wenn mir dies als Coach gelingt, dann ist die Welt ein kleines Stück besser geworden!

Schön, dass Sie da sind!
Violetta Haag Image 2

Zertifikat

Die Rosette von Pliska – Der Stern von VIO

Im Zuge von Ausgrabungen in Pliska, der einstigen ersten Hauptstadt Bulgariens, fanden Archäologen ein einzigartiges Objekt. Die Rosette stammt aus dem 7.-9. Jahrhundert. Sie wurde aus Bronze angefertigt und hat sieben Strahlen. Nicht nur ihre Form ist bemerkenswert. Auf der Rosette sind alte, protobulgarische Zeichen eingraviert, die auch als Runen bezeichnet werden.

Der gängigen Forschungsmeinung zufolge repräsentiert die Rosette den alten, zyklischen bulgarischen Zwölfjahreskalender, der von der UNESCO als einer der präzisesten Kalender in der Geschichte der Menschheit bezeichnet wird. Die Runen des äußeren Kreises sind die Zeichen der fünf zur Entstehungszeit der Rosette bekannten Planeten des Sonnensystems, Venus, Saturn, Mars, Jupiter und Merkur, sowie die Zeichen für Sonne und Mond. Die Runen des inneren Kreises repräsentieren die sieben Wochentage.

Das bekannteste bulgarische Runensymbol - IYI - ist auf der Rückseite der Rosette eingraviert. Es ist das Symbol der Sonne und wird als Ausdruck der religiösen Vorstellungen der protobulgarischen Bevölkerung verstanden.

Als Bulgarin habe ich mich für dieses Symbol entschieden, da ich die tiefe Verbundenheit verspürt habe. Außerdem steht das Runensymbol - IYI - für die Verbindung zwischen Himmel und Erde und ist gleichzeitig mit den sieben Chakren durch die Planeten verbunden.

Jeder Mensch hat je 7 Haupt Chakren in seinem Äther-, Astral- und Mentalkörper, die feinstofflichen Energien aufnehmen, umwandeln und wieder abgeben. Außerdem gibt es zahlreiche Neben Chakren.

Jedes Chakra ist mit einem feinstofflichen Energiekanal in der Wirbelsäule verbunden, der aus drei Teilen besteht: Die Sushumna, die als wichtigster feinstofflicher Energie-Kanal angesehen wird, befindet sich in der Mitte der Wirbelsäule, während die Kanäle Ida und Pingala um die Sushumna herum hin und her fließen. Dadurch wird das gesamte feinstoffliche Energiesystem mit Energie versorgt.

Jedes Chakra geht von der Wirbelsäule aus. Die Chakren 2 - 6 reichen sowohl zur Vorder- als auch zur Rückseite des Körpers.

Das Wurzel Chakra - Farbe: orangerot

Dieses Chakra ist mit der Basis der Wirbelsäule verbunden und weist zwischen den Beinen nach unten auf den Boden. Es stellt eine Verbindung zwischen dem feinstofflichen Energiesystem und der Erde her. Es unterstützt unseren Lebenswillen und versorgt unseren Körper mit Vitalität. Seine Energie bezieht sich auf die Notwendigkeit zu essen, eine Unterkunft zu haben und die grundlegenden Lebensbedürfnisse zu erfüllen.

Dieses Energiezentrum hat eine enge Beziehung zu Knochen, Nägeln, Zähnen, dem Blut und allen langen währenden, chronischen Erkrankungen sowie zur Regenerationsfähigkeit nach Belastungen. Außerdem stehen die Beine und Füße mit dem Wurzel Chakra in enger Verbindung (Austausch mit der Erde, Verwurzelt-Sein). Außerdem steht es zum sog. limbischen System, dem Teil des Gehirns, der für die Selbsterhaltung (Ernährung, Angriff und Verteidigung) und die Arterhaltung (Sexualität) zuständig ist, in Beziehung.

Das Sakral Chakra - Farbe: orange bzw. zinnoberrot

Dieses Chakra ist mit dem Kreuzbein verbunden. Seine Energie ist auf Fortpflanzung, Sexualität, körperlichen Genuss und die Attraktivität von Beziehungen gerichtet. Außerdem gehört es zu den Stellen, wo Schuldgefühle und Demütigungen verborgen werden. Damit ist es der Hauptort für den Schatten des Ichs.

Dieses Chakra hat Beziehung zu allem, was flüssig ist im Körper, zu den flüssigkeitsproduzierenden, verarbeitenden oder speichernden Organen, zu den Haaren, zur Haut und allgemein zum Urogenitalsystem. Eine weitere wichtige Verbindung besteht zum limbischen System, einem Teil des Gehirns (Erklärung siehe Wurzel Chakra).

In der heutigen Zeit gilt das Sakral Chakra (gem. Tibeter) eigentlich schon als Neben Chakra, da es unter die Bewusstseinsschwelle treten soll. Das Milz Chakra soll in künftiger Zeit Haupt Chakra werden.

Das Solarplexus Chakra - Farbe: rosa/rotgrün

Dieses Chakra ist mit dem Bereich des Solarplexus verbunden. Dadurch wird Energie in den Körper gebracht und ausgesandt, die notwendig ist für den Selbstausdruck (der Persönlichkeit). Da sich durch dieses Zentrum der Wille äußert, wird es auch als Machtzentrum bezeichnet. Sowohl Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit als auch Angst und Zorn können hier lokalisiert werden.

Dieses Chakra hat Beziehung zu allen Verdauungsfunktionen und -organen, zur körperlichen und geistigen Belastbarkeit, zur persönlichen Zentriertheit und zum Nervensystem. Eine Verbindung besteht auch zu den Augen als analytischem Sinn.

Das Zwerchfell bewahrt den Druck nach oben, der zwischen dem Herzzentrum und dem Solarplexus ein Gleichgewicht schafft. Atem und Kreislauf bilden im Herzen und in den Lungen ein Zentrum der Pulsierung, und diese Pulsierung wird durch die Nervenkontrolle des Zwerchfells erzeugt. Der Solarplexus beherrscht mit Hilfe der zwei niederen Zentren die Verdauungs- und Ausscheidungsvorgänge. Beim Durchschnittsmenschen, der in den unteren Zentren lebt, verursacht der Abwärtssog des Solarplexus bereits in der Jugendzeit einen allmählichen Verlust der peristaltischen Bewegung des Zwerchfells, und dies ist die Ursache des Alterns. Wenn das Zwerchfell durch Maßlosigkeit beim Essen und beim Sex seine Schubkraft nach oben verliert, dann werden die Pulsierung von Atem und Kreislauf durch die Last der unteren Zentren hinabgezogen.

So bleibt er fortwährend auf den astralen und ätherischen Ebenen gefangen und an die gröbsten Formen des Verlangens gebunden. Das Leben hört dann auf, eine Erfahrung zu sein, und wird zu einem ständigen Existenzkampf.

Das Herz Chakra - Farbe: gold

Dieses Chakra ist mit der Mitte der Brust im Bereich des phys. Herzens verbunden. Es steht zu allen Aspekten der Liebe in Beziehung und ist auch auf Freude, Achtung und Hingabe ausgerichtet. Auch spirituelle Führung und höheres Bewusstsein können sich durch das Herz Chakra manifestieren.

Das Herz Chakra hat eine enge Beziehung zum Herzen, den Lungen, dem aufnehmenden Teil des Verdauungssystems, insbesondere dem Dünndarm, und zum Immunsystem, vor allem zur Thymusdrüse, sowie zu feinstofflichen Wahrnehmungen aller Art.

Das Kehl Chakra - Farbe: blau

Dieses Chakra liegt im Bereich der Kehle und hat mit dem Ausdruck von Kreativität durch Sprache und Schrift zu tun. Es steht auch in Verbindung mit kontemplativer Betrachtung und einigen Aspekten des Denkens und Planens. Durch dieses Chakra zeigt sich, welche Beziehung wir zu anderen und vor allem zu Gruppen herstellen.

Das Kehl Chakra hat starke Beziehung zu Kehlkopf und Stimmbändern, Skelett, Skelettmuskulatur, Schilddrüse, zum Vorgang des Ein- und Ausatmens und zum Gehör.

Das Stirn Chakra (Ajnazentrum) - Farbe: rot/gelb und blau/purpur

Dieses Chakra liegt zwischen den Augenbrauen und wird auch als „Drittes Auge“ bezeichnet. Es ist mit Selbsterkenntnis, Weisheit, höherem Bewusstsein, Hellsichtigkeit, einfachem Wissen, der Fähigkeit zur Visualisierung und begrifflichem Denken verbunden. Das Stirn Chakra steht in enger Beziehung zu den Augen und zur verstehenden Funktion des Bewusstseins (Verstehen = Zusammenbringen von analytischem und synthetischem Denken).

Das Scheitel Chakra (Kronen Chakra) - Farbe: weiß / violett

Das Scheitel Chakra ist am Scheitelpunkt des Kopfes lokalisiert und erstreckt sich noch ein wenig darüber hinaus. Es stellt eine direkte Verbindung zur höheren Kraft und zu spirituellem Bewusstsein her.

Das Scheitel Chakra ist der Ausdruck des universellen Einheitsbewusstseins und der Vereinigung der Gegensätze auf allen Ebenen eines Menschen. Es verhalt sich solange passiv, bis der betreffende Mensch die Qualitäten der unteren 6 Chakren ausreichend leben gelernt hat. Danach beginnt es, aktiv zu werden und Körper-Geist-Seele zum direkten Ausdruck der göttlichen Energie zu machen. Gott, Mensch und Universum sind dann eines.

Neben Chakra - Das Milz Chakra - Farbe: gelb und rosarot

Es liegt im linken Oberbauch. Zugeordnete Organe sind die Milz und die Leber.

Anmerkung zu allen Chakren:

Je nach Entwicklungsstand des Menschen sind die Chakren kleiner, größer bzw. von leuchtenderer Farbe. Außerdem drehen sie sich bei höherer Aktivität immer mehr, so dass sie am Ende vierdimensional rotieren.

MACHEN SIE JETZT DEN NÄCHSTEN SCHRITT!

Sichern Sie sich Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

JETZT KONTAKTIEREN!